„Zurück zu alten Tugenden!“
– Budde und Maltzahn übernehmen Herrenmannschaften des SV Sülfeld

Zeitungsartikel Heiko StefanSülfeld. Die Herrenfußballer des SV Sülfeld bekommen zum 01. Juli mit Heiko Maltzahn (37) und Stefan Budde (38) ein neues Trainerduo nachdem die Verträge von Armin Sarau und Dieter Hettmann ausgelaufen sind. Schon seit letzter Saison teilten sich beide das Traineramt der zweiten Sülfelder Vertretung, welche in der Kreisklasse C beheimatet ist und in der ersten Saison seit der Neugründung einen Mittelfeldplatz errang. Nun werden sich die Beiden um die 1. und 2. Mannschaft kümmern. Anfang dieses Jahres schmorten die Sülfelder noch auf der Schulbank, um ihre Trainer-C-Lizenz zu machen, jetzt sollen sie in der kommenden Saison der erste Mannschaft zum Aufstieg in die A-Klasse verhelfen.

und gleichzeitig die „Zwote“ in der Liga etablieren. Olaf Winkler, Fußballobmann des SV Sülfeld, setzte sich für das Trainerduo ein: „Ich bin von Stefans und Heikos Arbeit im letzten Jahr überzeugt und traue beiden den nächsten Schritt zu. Ich freue mich, dass wir eine hervorragende Lösung im eigenen Stall gefunden haben.“ Budde, der schon beim BV Cloppenburg spielte und beim SV Bethen eine C- und B- Jugend trainierte, erklärt die ungewöhnliche Konstellation, das zwei Trainer gleichberechtigt zwei Mannschaften trainieren wie folgt: „Nachdem wir letztes Jahr eine komplette zweite Mannschaft mit einer Kadergröße von fast 30 Spielern aus dem Boden gestampft haben, wollen wir die Bindung beider Mannschaften nicht verlieren, sondern diese noch mehr stärken und die Durchlässigkeit weiter fördern!“ Budde weiter: „Trotzdem ist es so, dass Heiko (Maltzahn) als Trainer der ersten Mannschaft und ich Trainer der zweiten Mannschaft auf dem Papier stehen werden. Wir werden uns dann gegenseitig als Co- Trainer ergänzen.“ Das Team um das Team wird durch die Betreuer Lühmann, Wolters und Baumann komplettiert, so Maltzahn. In der Vorbereitung (Start: 02. Juli) und Saison wird jeweils Dienstags und Donnerstags trainiert. Hierbei soll leistungs- und positionsbezogen trainiert werden. Außerdem werden die Mannschaften an Vorbereitungsturnieren des Bargfelder SV (06.-13.07.) und des TSV Grabau (20.07.- 28.07.) teilnehmen ehe es dann für beide Mannschaften in den Liga-Betrieb geht. Maltzahn, der seine komplette Spieler-Karriere beim SV Sülfeld verbracht hat, ergänzt: „Es ist auch noch ein Blitz-Turnier mit vier Mannschaften für unsere Zweite auf dem Sportplatz an der Wildkoppel geplant.“ Die erste Mannschaft hat eine Kadergröße von 15-17 Spielern (Altersschnitt ca. 23); in der zweiten Mannschaft sind es 20-25 Spieler (Altersschnitt ca. 28). Dennoch sind Trainingsgäste immer willkommen, egal ob talentiert oder nicht, Fußball-Neuling oder „Alter Hase“. Beide C-Lizenz-Inhaber sind sich einig: „Es soll ein standardisiertes System für beide Mannschaften gefunden werden, sodass problemlos Spieler in beiden Mannschaften aushelfen können. Das beinhaltet das reine Spielsystem, Standards und auch Umgangsformen! Hohes Pressing und Gegenpressing steht auf dem Zettel.“ Budde, der erst seit 2011 beim SV Sülfeld spielt, will zusammen mit Maltzahn zurück zu alten Tugenden: „Es geht um Nachbarschaftspflege, Zusammenhalt im Verein, Anbindung junger Spieler an die Mannschaften und vor allem Spaß am Fußball auf einer der besten Sportanlagen im ganzen Kreis Segeberg.“ Die Rahmenbedingungen für eine lange Zusammenarbeit sind also gesteckt, jetzt müssen nur noch Resultate folgen.

 

Interessierte können sich bei beiden oder Fußball-Obmann Olaf Winkler melden.

Heiko Maltzahn 0152 - 53958137
Stefan Budde 0176 - 20246004
Olaf Winkler 0170 - 9675078

  

Bericht aus der Sparte Fußball-Senioren 2018/19

Die Sparte besteht in dieser Saison aus drei Mannschaften:

  • Die SG der Damen
  • Die Herrenmannschaft in der Kreisklasse B
  • Die Herrenmannschaft in der Kreisklasse C (neu gegründet)

 

Durch den beständigen Mangel an Engagement der einzelnen Spieler musste die Ü32 noch vor Ablauf der letzten Saison vom Spielbetrieb abgemeldet werden. Es ist uns in der Zwischenzeit auch nicht gelungen eine spielfähige Truppe zu motivieren. Daher gibt es zur Zeit keine Altherren-Fußball-Mannschaft im SV Sülfeld. Vereinzelt spielen die "Üs" z.B. Turniere und treffen sich monatlich zum gemeinsamen Training.

Die Damenmannschaft ist spielfähig wenn auch mit sehr dünner Personaldecke. 

Der SVS-I hat sich in der KKB konsolidiert. 

Die neu gebründete Mannschaft des SVS-II orientiert sich in der KKC. Die Trainer des SVS-II sind "eigengewächse" und werden derzeit qualifiziert. 

Der im Januar durchgeführte 35. Armin-Jüdes-Cup war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg mit mitreißenden Spielen und einem tollen Publikum.

Für die Spartenleitung wurde Olaf Winkler bis 2020 im Rahmen einer Spartenversammlung bestätig. Die restliche interne Struktur der Spartenleitung wurde personell angepasst, strukturell aber nicht verändert.

 

Für die Fußballseniorensparte die Spartenleitung Olaf Winkler und Johannes Bröcker

Bericht aus der Sparte Fußball-Junioren 2018/19

Die Sparte besteht zur Zeit unter der Leitung von Andreas Heiliger aus rund 85 SpielerInnen in 6 Mannschaften. Eine A- und eine D- Jugend stellen wir z.Zt. nicht.

Voraussichtlich wird es in der nächsten Saison weiterhin keine A-Jugend geben. Nach aktuellem Stand wird es dann statt der C- eine B-Jugend geben. Die Planung für die kommende Saison läuft.

Im Juni wurde in diesem Jahr wieder ein "Tag des Mädchenfußballs" veranstaltet.

Im Sommer 2018 wurde mit gewohnter Routine der Wolfgang-Horn-Cup ausgerichtet.

Auch die Winterturniere in der Halle - in diesem Jahr zum ersten mal als "Block" aller ausrichtenden Mannschaften an einem Wochenende zusammengefasst - waren ein großer Erfolg.

 

Die Spartenleitung. 
(Text: Olaf Winkler für Andreas Heiliger)

 

Danke an die Sponsoren ⚽️⚽️⚽️⚽️

Sport verbindet , Sport ist Gemeinschaft , Sport ist Leidenschaft genau das sind unsere Stärken und bestimmen unser handeln .

Ein besonders herzlichen Dank richten wir der Verein , die Jugendabteilung und die Trainer Hasan Lokaj und Andreas Heiliger an unsere Sponsoren. Die uns mit ihrem Engagement und Vertrauen für die Saison 2017/2018 unterstützt haben .

Stolz präsentiert die D - Jugendmannschaft des SV Sülfeld ihre neuen Trainingsanzüge, bereitgestellt durch Sabine Sager von den Stadtwerken und der Malerfirma Peter Schmidt aus Sülfeld .
Außerdem präsentieren die Kids auf dem Spielfeld einen neuen Trikotsatz, gesponsert von der Steuerberatergesellschaft Rohwer & Wenzel aus Ahrensburg . Als krönenden Abschluß gab es zusätzlich noch für alle Kids neue Sporttaschen .
Auch die C Jugendmannschaft des SV Sülfeld darf stolz einen neuen Trikosatz präsentieren ,gesponsert von der Provinzial aus Nahe , Gunnar Lassen .
Im neuen Look gehts mit Freude in die Rückrunde !

Vom 12.1. - 14.1. spielten im Rahmen des 34. Armin-Jüdes-Gedächtniscups insgesamt 28 Mannschaften um Pokale, Sach- und Geldpreise.

Eröffnet wurde der Reigen am Freitag Abend mit einem Altherren-Turnier von 7 Mannschaften. Der SVS konnte dabei den zweiten Platz erringen und das dann gebührend feiern.

Samstag wurden dann die Gruppen A - C ausgespielt. Hier ging es ausschließlich um das Erreichen der Endrunde am Sonntag. Denkbar knapp verfehlte die Mannschaft SVS-blau den Einzug in die Endrunde und ist lediglich über das Torverhältnis ausgeschieden.

Unser zweites Eisen im Feuer - SVS-rot - schaffte dann den Sprung aus Gruppe C in die Endrunde am Sonntag.

Nach der letzten Gruppe D ging es dann am Sonntag ab 14:00 in die Endrunde. Zunächst galt es in seiner Vierergruppe unter die ersten Zwei zu kommen um es ins Halbfinale zu schaffen. Auch das meisterte der SVS-rot. Und auf einmal hieß es: Halbfinale!

Im Halbfinale dann zunächst schnell mit 0:2 hinten gelegen fassten sich dann die Spieler ein Herz und gepackt von ungeahntem Siegeswillen wurde die Partie zu einem 3:2 gedreht. Damit hieß es dann: FINALE!

Auflauf im Finale dann das ganz große Kino. Einlauf, Aufstellung vor der Tribüne. Erneutes Vorstellen der Mannschaften und dann gab es die packenden letzten 12 Minuten des Turnierwochenendes. Die Halle brannte lichterloh möchte man sagen. Am Ende musste sich der SVS-rot dem verdienten Turniersieger Bramfelder SV geschlagen geben. 

So endete wieder einmal ein sehr kurzwewiliges Wochenende in der Sülfelder Sporthalle.

Altherren: 2.Platz, SVS-rot: 2. Platz - Alles richtig gemacht, möchte ich meinen ...

Im nächsten Jahr geht es wieder los :)

34ajc18 turnierleitung

Bericht aus der Sparte Fußball-Senioren 2016/17

Die Sparte besteht in dieser Saison aus drei Mannschaften:

  • Die SG der Damen
  • Die Herrenmannschaft in der Kreisklasse B
  • Die Ü32 Altherren

Während die Damenmannschaft sehr souverän an der Tabellenspitze (Stand 20.04.2017) agiert sieht es bei den Herren etwas durchwachsener aus. Ziel der Herrenmannschaft ist Platz 10 in dieser Saison um nicht durch die Strukturreform in die Kreisklasse C abzurutschen.

Die Altherren spielen in ihrer "Betonliga" (es gibt nur eine Liga im Kreis) und sind weiterhin bemüht eine Mannschaft am Laufen zu halten. Erschwerte Bedingungen hier durch Personalmangel.

Durch den Wegfall des zweiten Trainers ist Bedarf in der Damenmannschaft an Verstärkung der Führung. Ein Übungsleiter/Trainer ist hier hochwillkommen.

Zur Winterpause hat mit Sönke Schubert der Trainer der Herrenmannschaft sein Amt aufgegeben und steht für die Rückrunde der Mannschaft nicht mehr zur Verfügung. Die Mannschaft organisiert den Trainings- und Spielbetrieb nun selbst bis zum Ende der Saison. Ralph Lühmann sei hier als stützende Säule für die Mannschaft dankend erwähnt.
Für die neue Saison konnte mit Dieter Hettmann ein neuer, erfahrener Trainer verspflichtet werden um die Mannschaft neu zu formieren und in die Zukunft zu begleiten.

Für die Ü32er ist die Spartenleitung im Gespräch mit weiteren Mannschaften für die Erweiterung der SG um an mehr "zuverlässiges" Spieler-Personal zu kommen.

Das im Januar durchgeführte alljährliche Armin-Jüdes-Gedächtnisturnier war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg mit mitreißenden Spielen und einem tollen Publikum.

Der Sparteninterne Umbau hat insofern Früchte getragen als die Doppelspitze Bröcker/Winkler durch eine vielzahl von Mitwirkenden unterstützt und so entlastet wird.


Für die Fußballseniorensparte die Spartenleitung Olaf Winkler und Johannes Bröcker

Bericht aus der Sparte Fußball-Junioren 2016/17

In der Fußballjugendsparte werden derzeit etwa 90 Kinder und Jugendliche an Mannschaftssport Fußball herangeführt. Beim Training werden neben den sportlichen Aspekten den Jugendlichen auch soziale Kompetenz, Integration und natürlich Teamfähigkeit näher gebracht.  Dass der Spaß dabei nicht zu kurz kommt, dafür sorgen die zahlreichen Trainer und Betreuer, die Woche für Woche gemeinsam mit den Kindern begeistert auf dem Fußballplatz stehen.

Im Jahr 2016 wurden wieder viele Veranstaltungen für unsere jungen Sportler durchgeführt. Neben dem mannschaftseigenen Hallenturnier fand auch dieses Jahr wieder das Wolfgang-Horn-Turnier, nun schon zum 55. Mal, statt. Wir danken allen freiwilligen Helfern für ihre tolle Unterstützung! Ohne diesen Einsatz wäre ein solches Turnier nicht möglich!

In der Saison 2016/17 konnten wir leider nicht für jede Altersgruppe eine Mannschaft zur Punktspielrunde anmelden. Eine E-Jugend (Jahrgang 06/07) gibt es dieses Jahr nicht.  In A- und C-Jugend haben wir eine sehr erfolgreiche Spielgemeinschaft mit dem Bargfelder SV, die auch in den kommenden Jahren fortgeführt und vertieft werden soll. Auch gibt es wieder eine C-Mädchenmannschaft, die allerdings außer Konkurrenz spielt, da die ältesten Spielerinnen bereits im B-Jugendalter sind.

Die aktuelle Spartenleitung, bestehend aus dem Vater-Sohn-Gespann Jörg und Justus Bröcker wird ab der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Verfügung stehen. Deshalb wurde bereits versucht, einen oder mehrere Nachfolger zu finden, die mithilfe einer schriftlichen Anleitung schnell übernehmen können. Das erfolgreiche Sommerturnier, der WHC, wird weiterhin von Mathias Rapp und Johannes Bröcker organisiert, für das dazugehörige Catering fühlt sich Michaela Marxsen verantwortlich. Auch die Spartenkasse ist bei Karin und Olaf Pump in professioneller Hand, sodass ein neuer Spartenleiter sich ausschließlich um das sportliche und organisatorische „Tagesgeschäft“ kümmern muss. Für Rückfragen stehen die beiden selbstredend immer zur Verfügung.

 

Berichte aus den Mannschaften: A-Jugend - B-Jugend - C-Jugend - D-Jugend - E-Jugend - F-Jugend - G-Jugend


C-Jugend:

Die C-Jugend mit den neuen gesponserten TrainingsanzügenDie C-Jugend mit den neuen gesponserten Trainingsanzügen

Unsere C-Jugend spielt nun schon im dritten Jahr als Spielgemeinschaft unter dem Namen SG Bargfeld-Sülfeld. Gemeinsam mit dem Bargfelder SV konnten wir dadurch jedes Jahr 2 CJugend Mannschaften melden. Die Zusammenarbeit wurde dabei immer intensiver. Im ersten Jahr waren die Mannschaften noch total getrennt, eine spielte und trainierte in Sülfeld und die andere in Bargfeld, nur bei Bedarf konnten Spieler in der jeweils anderen Mannschaft aushelfen.

Mannschaftsfoto

Im zweiten Jahr haben wir dann einmal pro Woche gemeinsam trainiert. In der Endabrechnung kam zweimal die Vizemeisterschaft heraus. In dieser Saison trainieren wir nun komplett gemeinsam mit fast 30 Spielern montags in Bargfeld und donnerstags in Sülfeld. Die Zusammenarbeit mit Jörg Bröcker aus Sülfeld und klappt sehr gut und fast jeder Spieler hat schon einmal in der ersten oder der zweiten Mannschaft gespielt. Als teambildende Maßnahme waren wir im Herbst im Kletterwald Lütjensee und zur Weihnachtsfeier haben wir uns erst in der Soccerhalle ausgetobt. Danach wurden wir von Herrn Singh, dem Besitzer des "Casa Grande" in Bargteheide zum Essen eingeladen. Und abschließend haben wir uns dann noch ins Vereinsheim in Sülfeld zusammengesetzt und bei Tischkicker, Darts und Fifa 17 die Feier ausklingen lassen. Es hat allen viel Spaß gemacht.

Im Winter haben wir einige Hallenturniere gespielt, wobei wir die Hallenturniere in Fahrenkrug/Schackendorf, in Nahe und unser eigenes in Sülfeld gewinnen konnten. Höhepunkt war allerdings der Gewinn der Vizehallenkreismeisterschaft für die SG Bargfeld- Sülfeld im Kreis Stormarn.

   Mannschaft HMK 2017
hinten: Ole, Timon, Finn, Luca, Melvin, Thorsten Henk
vorne: Rasmus, Massoud, Ian

Aktuell steht die erste Mannschaft auf dem 4. Platz der Kreisklasse A Stormarn-Lauenburg und die zweite Mannschaft auf dem 9. Platz der Kreisklasse B in Bad Segeberg


G-Jugend:

Unsere G-Jugend Mannschaft spielt in dieser Saison in der Staffel A im Kreis Segeberg.

Über neue Spielerinnen und Spieler ab 4 Jahren freuen wir uns immer. Schaut doch einfach beim Training vorbei.

Für die kommende Saison (2017/2018) sucht die G-Jugend eine/n neue/n Trainer/in. Bei Interesse meldet euch bitte beim Jugendobmann oder beim 1. Vorsitzenden.

 

Bericht aus der Sparte Fußball-Senioren 2017/18

Die Sparte besteht in dieser Saison aus drei Mannschaften:

  • Die SG der Damen
  • Die Herrenmannschaft in der Kreisklasse B
  • Die Ü32 Altherren

Nach der (einseitigen und etwas nebulösen) Auflösung des SG der Damen wurde die Saison dennoch wie gehabt auf Kleinfeld gespielt. Als Trainer steht neben Christian Werner - der zum Ende der Saison sein Amt niederlegt - Maik Starke zur Verfügung. Zur nächsten Spielzeit wird eine reine sülfelder Mannschat gemeldet nachdem die SG ja aufgelöst wurde/wird.

Trotz Erweiterung der Spielgemeinchaft in der Altherrenmannschaft um Tralau haben wir es leider nicht gechafft den Spielbetrieb aufrecht zu halten und haben die Mannschaft zum letzten Drittel der Saison abgemeldet. Eine erneute Meldung für die nächste Spielzeit ist nicht angedacht. Die SG wurde gekündigt.

Im Herrenspielbetrieb ist eine bewegte Saison zu Ende gegangen. Das Minimalziel (Klassenerhalt) wurde erreicht.
Für die nächste Spielzeit werden wieder zwei Herrenmannschaften gemeldet. Unterstützt durch einige "Altherren" und etliche Neuzugänge sollte ein ordentlicher spielbetrieb klappen. Die zweite Mannschaft wird in der C-Klasse beginnen.

Das im Januar durchgeführte alljährliche Armin-Jüdes-Gedächtnisturnier war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg mit mitreißenden Spielen und einem tollen Publikum. Der SV Sülfeld musste sich erst im Finale dem Turniersieger (Bramfelder SV) geschlagen geben.

Die Spartenleitung wurde neu gewählt. Alter und neuer Spartenleiter bleibt Olaf Winkler. Die Aufgliederung der Sparte unter der Doppelspitze Bröcker/Winkler hat sich bewährt und wird in gleicher Form fortgesetzt.

Für die Fußballseniorensparte die Spartenleitung Olaf Winkler und Johannes Bröcker